Hyaluronsäuretherapie

Die Hyaluronsäuretherapie ist eine Behandlung von Verschleiß (Wirbelsäulenarthrose) in allen Gelenken. Im Arthrose-Gelenk kommt es oft zu einer verminderten Bildung der, für den Schmier- und Gleitcharakter und die Ernährung wichtigen, Gelenkflüssigkeit, von der Hylaruron ein natürlicher Bestandteil ist. Sie wirkt stoßdämpfend und schmierend und versorgt den Gelenkknorpel mit Nährstoffen. Kommt es zum Verschleiß des Gelenkes, wie zum Beispiel bei Arthrose, nimmt die Menge und Qualität der Gelenkflüssigkeit ab und die Hyaluronsäurekonzentration sinkt, was zur Folge hat, dass die Schutzwirkung für das betroffene Gelenk verloren geht.

Durch die direkte Verabreichung von Hyaluronsäure als Injektion in das erkrankte Gelenk bzw. an die verletzte Struktur wird der Wirkort äußerst schnell erreicht.

Darüber hinaus hemmt die Hyaluronsäure auch entzündliche Veränderungen und kann somit schmerzhemmend wirken. Der noch vorhandene Gelenkknorpel wird durch die Hyaluronsäure wieder besser ernährt und  belastungsfähiger…

Anwendungsbereiche von Hyaluronpräparaten:

  • Sprunggelenk-Arthrose,
  • Hüft-Arthrose,
  • Kniegelenks-Arthrose,
  • etc.

Weitere IGEL-Leistungen

  • Akupunkturen

    Durchgeführt werden die Akupunkturen der Kniegelenke und der Wirbelsäule nach den Vorgaben der gesetzlichen Krankenkasse. Hierzu wurden die entsprechenden Akupunkturzertifikate erfolgreich erworben. Durchaus eignet sich die Akupunktur auch zur Behandlung anderer Krankheitsbilder. (Die Kosten hierfür werden jedoch in der Regel von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen, bzw. unterliegen der Überprüfung des Einzelfalles).

  • Hyaluronsäuretherapie

    Die Hyaluronsäuretherapie ist eine Behandlung von Verschleiß (Arthrose) in allen Gelenken.

  • Lasertherapie

    Die Lasertherapie ist für die Erkrankung des Muskel- und Sehnenapparates geeignet.

  • Kinesiotaping

    Positive Veränderung der Muskelaktivität, Muskelspannung (Tonusregulierung), Muskelfunktin, Unterstützung der Gelenkfunktion

  • Magnetfeldtherapie

    Die Magnetfeldtherapie ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode bei der zahlreiche Beschwerden und Krankheiten des Stütz- und Bewegungsapparates therapiert werden können.

  • Extrakorporale Stoßwellentherapie

    Druckwellen zur Behandlung von Fersensporn (teilweise Kassenleistung) , Kalkschultern oder ähnlichen Beschwerden des Bewegungsapparats.
    Es stehen sowohl ein radiales als auch eine fokussiertes Stoßwellengerät zur Verfügung.

  • Wirbelsäulenaufbautherapie

    Die von uns eingesetzte Muskelaufbaukur nach Prof. Dr. H. Heß wird bei Beschwerden im Bereich der Wirbelsäulenmuskulatur, sowohl im Hals, als auch im Brust- und Lendenwirbelsäulenbereich erfolgreich eingesetzt.